Login

Im internen Bereich haben Sie die Möglichkeiten:
  • Seminar-Unterlagen
  • Logo und Fotos
herunter zu laden.
Bitte loggen Sie sich hier ein:
×

Personalgutachten IV

 

Unser Personalgutachten IV entstammt der Theorie der positiven Verstärkung in Verbindung mit der sog. Paradox-Theorie. Positive Verstärkung bedeutet, dass Menschen bessere Leistungen erbringen, wenn sie Spaß an den auszuführenden Aufgaben haben. Die Paradoxien beziehen sich auf gegensätzliche Eigenschaftspaare, deren Verhältnis zueinander gemessen wird. Das Messergebnis kann einerseits eine gleich starke Ausprägung der Eigenschaften  beinhalten, was sich positiv, aber auch negativ (ausgeglichenes Defizit), auswirken kann. Andererseits kann das Messergebnis ein Ungleichgewicht ergeben. Dieses wird im Sinne der Theorie entweder als aggressives oder als passives Ungleichgewicht eingestuft. Durch das Verfahren wird Verhalten sicht- und erkennbar, dass sich bei Menschen, besonders unter Stress, als gegenläufig (paradox) zeigt.

Das Personalgutachten IV misst eine breite Palette an Verhaltensweisen, die bis hinein ins Unbewusste reichen. Somit kann es mögliches negatives Verhalten im Beruf, wie z. B. Dogmatismus vorhersagen.

Zudem kann ein Job Profilabgleich mit über 250 Stellenbeschreibungen Fehlbesetzungen oder einen falschen Karriereweg im Vorfeld verhindern. 

Messverfahren

136 Aussagen sind in eine Rangreihe zu bringen. Mit 8 Abstufungen (von „trifft am wenigsten zu“ bis „trifft am meisten zu“).

Einsatz

Personalauswahl, Platzierung, Karriereberatung, Potentialanalyse, Training, Coaching, Organisationsentwicklung.

Sprachen

Über 20

Dauer der Testdurchführung

ca. 35 Minuten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Social networking

m3 auf linkedin m3 auf google plus Dr. Axel Görs, M.A. ist Experte bei brainGuide

Siegel

Besuchen Sie auch unsere weiteren Angebote

hochseil-garten.com | www.goers.com

Schloß Löseck
37120 Bovenden

Telefon
0 55 94/89 393

Letzte Änderung
am 01.10.2013


AGB

Copyright
m3team AG